Veranstaltung - Motorradweihe der Motorradfreunde Dorfen/Erding

08.05.2012 14:23 | Kategorie: Album

Motorradweihe der Motorradfreunde Dorfen/Erding - am 01. Mai 2012 in Kloster Moosen

Bild(er)/Album nicht gefunden.

Bild(er)/Album nicht gefunden.

In diesem Jahr hatten wir mit unserer traditionellen Motorradweihe am Maifeiertag ein besonderes Glück mit dem Wetter! Es werden wohl mehr als 250 Teilnehmer gewesen sein, die sich im Garten des Kinderheims in Kloster Moosen zum Weißwurstfrühstück (oder alternativ zu Kaffee & Kuchen) eingefunden haben - die meisten aus der näheren Umgebung, aber ich habe auch Passauer, Nürnberger und Eichstädter Kennzeichen entdeckt ... und sogar eins aus Wien! Auf dem Parkplatz gab's ein kunterbuntes Sammelsurium aller möglichen Fahrzeugtypen, von aktuellen Supersportlern über Reisedampfer, Chopper und Dreirad-Rollern bis hin zu einem historischen Miele-Mofa ...

Die entspannte und friedliche Atmosphäre dieses Fests, woran die gastgebenden Klosterschwestern mit ihrer herzlichen Freundlichkeit einen großen Anteil haben,fasziniert mich immer wieder ... da kommen auch Leute aus ganz unterschiedlichen Gruppen schnell ins Gespräch! Die humorvolle Predigt des Pfarrers, in der er viele schöne Bezüge zur Lebenswelt der Biker herstellt, trägt ebenfalls zur guten Stimmung bei: ich habe schon Motorrad-Gottesdienste erlebt, wo der Pfarrer keinen solchen Zugang zu seiner Zielgruppe gefunden hat, obwohl er als Biker auf der eigenen Maschine angereist ist ...

Nach der Motorradweihe geht's direkt zu einer kleinen Ausfahrt über schöne Nebenstrecken im Dorfner Hinterland, im Korso mit Polizeischutz - natürlich auch dieses Mal wieder mit dem Pfarrer als Ehrengast im Beiwagengespann! Auf diese Ausfahrt freut er sich mit seinen 81 Jahren immer noch wie ein kleines Kind,obwohl er sich nach eigenen Angaben wohler fühlt, wenn alle drei Räder am Boden bleiben ... ;-)

Nach der Rückkehr zum Heim umlagern die Heimkinder nicht nur das Gold Wing-Gespann und die Polizei-Motorräder, sondern würden am liebsten gleich mit allen mitfahren! Auch die Schwester ist gleich mit Begeisterung dabei, setzt den Helm einfach aufs Kopftuch, hebt ihren Rock und kraxelt auf den Soziussitz ... "Auf geht's!"