Konzert - Andi Thon + Band

03.05.2012 02:44 | Kategorie: Album

Andi Thon + Band in Peißenberg - am 20.04.2012 in der Tiefstollenhalle

Bild(er)/Album nicht gefunden.

Bild(er)/Album nicht gefunden.

Immer schön, wenn man Ex-Kollegen wieder sieht - aber dass einige Chefs aus meinem früheren Leben nun vor mir auf der Bühne stehen, das ist wirklich mal was Besonderes ... schon interessant, welche kreativen Kräfte sich da entfalten, wenn man "die Firma" verlässt - der eine (so wie ich) versucht sich als Fotograf, und die anderen gründen eine Band :-)

Aber das war nicht der einzige Grund für mich, zum Konzert in die Peißenberger Tiefstollenhalle zu kommen - genau an diesem Tag wurde die neue "Hoamsinnig"-EP offiziell veröffentlicht, und die neuen Lieder stehen natürlich auch im Mittelpunkt dieses Konzerts! Ich folge der Band seit einiger Zeit über ihre Facebook-Seite und habe schon in viele ihrer Songs reingehört, aber jetzt war ich doch ziemlich neugierig, wie sie das "live" rüberbringen ...

Um es kurz zu machen - mir hat's auf jeden Fall sehr gut gefallen, Musik & Show waren wirklich klasse! Es ist halt schön zu sehen, was möglich ist, wenn Können und Spaß zusammenkommen - und das Ganze noch mit einem hohen professionellen Anspruch umgesetzt wird.

Das Konzert hatte im wahrsten Sinne etwas Familiäres - was nicht nur daran liegt, dass die Band ein "Familienbetrieb" ist, bei dem die Hälfte der Musiker miteinander verheiratet oder verschwägert sind: wie der Andi im lockeren Plauderton "von dahoam" erzählt wenn er das nächste Stück anmoderiert, das ist fast ebenso unterhaltsam wie die Lieder selbst! Das hat mich einige Male sogar an Willy Astor erinnert, wenn er z.B. für seine Mama was "bei den Amazonen" bestellen soll, oder er die Frauengeschichten seines Schwagers Sven (am Bass) und deren Verarbeitung in neuen Songs in epischer Breite thematisiert.

Solche Zwiegespräche mit dem Publikum klappen naturgemäß am besten im kleinen Kreis - die überschaubare Zahl der Gäste hat sich jedenfalls prächtig amüsiert. Ich hätte den Musikern trotzdem gewünscht, dass ihr Konzert mehr Aufmerksamkeit findet - verdient häten sie es nach meiner Meinung!

Anyway, wenn sie so weitermachen, klappt das bestimmt schon bald mit ihrem Traum, "einmal im ausverkauften Circus Krone zu spielen" ... dieses Ziel hat Willy Astor schon erreicht, und der kriegt den Dialog mit den Zuhörern auch in einer so großen Halle ganz gut hin!